Verantwortung übernehmen

Nachhaltig wirtschaften mit IoT

Beitrag IoT zur Nachhaltigkeit

Nur durch eine konsequente Reduzierung von Emissionen, Senkung des Energieverbrauches und Verringerung des Co2 Ausstoßes können Unternehmen dazu beitragen, die sich gesetzten Klimaziele zu erreichen und nachhaltig zu wirtschaften.

In Zeiten von Ressourcenmangel, steigenden Energie- und Rohstoffpreisen und dem Zusammenbruch von Lieferketten kämpfen viele Unternehmen jedoch um das wirtschaftliche Überleben und sehen die Herausforderung eines nachhaltigen Wirtschaftens zwar als sehr wichtig, für sich persönlich (aufgrund der aktuellen Lage) jedoch als nachrangig an.  Digitale Lösungen und das Internet der Dinge können einen wichtigen Beitrag leisten um Nachhaltigkeit und die gesteckten Klimaziele zu erreichen und gleichzeitig das eigene Unternehmen auf eine wirtschaftliche gesunde Basis zu stellen. 

Wir von Heliot Europe, dem größten 0G Sigfox Netzwerkbetreiber in Europa, helfen Unternehmen bei der digitalen Transformation und bei der Optimierung Ihrer (Supply Chain) Prozesse ohne das Thema Nachhaltigkeit aus den Augen zu verlieren.

Unser Ziel ist es Unternehmen aufzuzeigen, wie Sie mit unseren Internet of Things Lösungen und dem klimafreundlichen Sigfox 0G Netzwerk Prozesse digitalisieren, Ressourcen sparen und das Thema Nachhaltigkeit ganz nebenbei umsetzen. Als IoT Full Service Provider kümmern wir uns um Digitalisierungsprojekte unserer Kunden und tun gleichzeitig was Gutes für den Klimaschutz.

Und weil uns die Umwelt wichtig ist und wir uns kontinuierlich verbessern wollen, monitoren wir unseren C02 Fußabdruck, legen Maßnahmen fest, um unsere Emissionen kontinuierlich zu senken und unterstützen mit Climate Partner ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt.

Bild_123594954_am_stock.adobe_.com_

Die Sigfox Technologie: Ein nachhaltiges und klimafreundliches Netzwerk

Wussten Sie z.B. dass das gesamte Sigfox Funknetzwerk einen extrem niedrigem Stromverbrauch hat und nur einen Bruchteil an Energie benötigt, wie beispielsweise 5G?

Das gesamte Sigfox 0G Netzwerk in der DACH-Region verbraucht genauso viel Energie, wie zehn 5G Basisstationen. Zum Vergleich: In Deutschland betreibt Telefónica/O2 ihr 5G Netz mit mehr als 18.000 Antennen.

Doch nicht nur, das für kleine Datenpakete entwickelte Sigfox 0G Netzwerk, ist umweltfreundlich und energiesparend. Auch die im Netzwerk funkenden Geräte sind für einen stromsparenden Betrieb ausgelegt und zeichnen sich durch ihre besondere Langlebigkeit aus. Möglich wird dies durch das Protokoll selbst, welches auf eine Konfiguration aus Verbindungsanfrage und Signalisierung verzichtet. Eine Batterie kann auf diese Weise einzelne Sensoren bis zu 10 Jahre versorgen. Das spart Ressourcen und Kosten und erlaubt es Hardware jahrelang ohne Austausch zu betreiben.

Muss es immer 5G sein?

Eine von Eon bei der Universität RWTH Aachen beauftragte Studie kommt zum Ergebnis, dass mit dem Mobilfunkstandard 5G der Energiebedarf von Rechenzentren drastisch steigen wird. Mehr Basisstationen, die mehr Daten übertragen resultieren in der Notwendigkeit größerer Rechenzentren, die wiederum ebenfalls mehr Energie benötigen. Ein Großteil der Use Cases beispielsweise im Bereich Asset Tracking und Supply Chain Management lassen sich jedoch mit kleinen Datenpaketen abbilden.

Darum sind unsere Lösungen nachhaltig:

0 %

Reduktion des Kraftstoffverbrauches und der CO2 Emissionen durch Optimierung von Frachtrouten und Standortüberwachung mit smarten Sensoren.*

0 %

Reduktion von Schwund und Verlust durch Optimierung Ihrer Logistik und Supply Chain Prozesse mit Asset Tracking Lösungen.*

0 %

Weniger Co2 Verbrauch durch intelligente Abfallmanagement. Durch Vermeidung von Leerfahrten können zudem Kraftstoff und Ressourcen in der Stadt, im Betrieb oder im Recycling gespart werden.*

0 %

Reduktion des Energieverbrauchs jährlich durch optimiertes Heizen bzw. Kühlen der Produktions- und Büroflächen. Jedes eingesparte Grad spart zudem bis zu 8 % der Energiekosten pro Jahr.*

*Mögliche Ersparnis nach Herstellerangabe

Fokussieren Sie sich auf Ihre Kerntätigkeiten, während wir uns um Ihr IoT Projekt und dessen Umsetzung kümmern.