Sigfox unterzeichnet globale Partnerschaft mit Skyhook

Diese neue strategische Partnerschaft wird zu den Bemühungen von Sigfox beitragen, kosteneffiziente und leistungsstarke Dienste für das massive IoT anzupassen und eine ganz neue Palette von Anwendungen zu eröffnen, insbesondere in der Lieferketten- und Logistikbranche.

Mehr Sicherheit, weniger CO2: SHV Energy nutzt globale Fernüberwachung von LPG-Tanks über das 0G-Netzwerk von Sigfox

SHV Energy implementiert globale Fernüberwachung von LPG-(Flüssiggas) Tanks Nutzung des effizienten 0G-Netzwerks von Sigfox Netherlands für die drahtlose Anbindung der Sensoren   Mehr Nachhaltigkeit durch Reduktion von CO2 sowie Verbesserung bei Sicherheit, Effizienz und Kostensenkung durch eine Anlagenüberwachung in Echtzeit  Amsterdam, Niederlande und Paris, Frankreich / 21. Oktober 2021 – SHV Energy und Sigfox führen eine globale Lösung […]

Sigfox und Coral bündeln ihre Kräfte, um IoT-Innovationen mit KI zu fördern

Sigfox, der 0G-Netzwerkpionier und der weltweit führende Anbieter von IoT-Kommunikationsdiensten (Internet of Things), gab heute seine Partnerschaft mit Coral, Googles Plattform für Hardwarekomponenten, Softwaretools und Modelle für den Bau von Geräten, bekannt mit Künstlicher Intelligenz am Rande.
Da weitere Sektoren IoT-Geräte in ihre Aktivitäten integrieren, werden mehr Daten denn je gesammelt und Branchenführer haben Mühe, schnelle und kosteneffiziente Wege zu finden, um sie zu transportieren und zu nutzen.

Heliot Europe auf Expansionskurs: Massiver Sigfox 0G Netzausbau in DACH

Europas größter Sigfox 0G Netzbetreiber erreicht wichtige Meilensteine im Network-Rollout in der Schweiz, Slowenien und Österreich – Planung, Koordination und Betrieb des Netzes erfolgen zentral über Shared Service Center (Heliot SSC)
Heliot Strategie „We got you covered“ erlaubt schnellen bedarfsgerechten Zusatzausbau des Netzes für Kundenanwendungen – Roaming in 72 Ländern, 18 Millionen smarte Objekte sowie die Auswahl aus fast 1000 verschiedenen Endgeräten untermauern die Pole Position von Sigfox als IoT-Anbieter

Sigfox Partner iWire erhält 34 Mio USD Finanzierung

iWire, einer der aufstrebenden Marktführer im Internet der Dinge, hat gerade 34 Millionen US-Dollar im Rahmen einer Serie-A-Finanzierung unter der Leitung von Noor Capital und mit Unterstützung von BPI France aufgebracht, um seine Entwicklung zu beschleunigen und neue Märkte zu erschließen. iWire ist ein langjähriger Partner von Sigfox, dem Vorreiter des 0G-Netzwerks und weltweit führenden IoT-Dienstleister. Bei diesem Fundraising hat iWire insbesondere Unterstützung von der französischen öffentlichen Investitionsbank (BPI France) erhalten, die einen Betrag von 25 Millionen Dollar für die Entwicklung von Sigfox-Netzwerken in 12 neuen Ländern in Asien, dem Nahen Osten und Afrika bereitstellt hat. Darüber hinaus beabsichtigt iWire, die Entwicklung seiner Tochtergesellschaft „iWire Technologies“ zu beschleunigen und sich auf die Produktion von vernetzten Geräten zu spezialisieren, die auf allen fünf Kontinenten vertrieben werden, mit besonderem Fokus auf die europäischen und US-amerikanischen Märkte.

Citymesh übernimmt belgisches Sigfox IoT Netzwerk

Der Telekommunikationsanbieter Citymesh erwirbt den belgischen Sigfox-Betreiber ENGIE M2M. Mit dieser Akquisition vervollständigt Citymesh sein Mobilfunkportfolio mit 0G-Konnektivität. Das Sigfox-Netzwerk eignet sich ideal für IoT-Projekte, die eine extrem niedrige Bandbreite verwenden und eine lange Akkulaufzeit benötigen. Die globalen Roaming-Fähigkeiten werden es Citymesh ermöglichen, sowohl nationale als auch internationale Kunden zu unterstützen.

Das Internet der Tiere: Schafe von heute funken mit 0G

In der modernen Logistik längst Standard, zieht das Internet der Dinge (IoT) jetzt auch auf die Alm. Tiere lokalisieren und kontrollieren, Weideflächen planen und pflegen – die Bewirtschaftung einer Alm beansprucht viel Zeit. So viel Zeit, dass die höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein (HBLFA) im Jahr 2019 das zweijährige Praxisprojekt „Weide-GPS“ für mehr Effizienz in der Weidewirtschaft ins Leben rief. Für die inzwischen beendete Versuchsreihe wurden 85 Österreichische Almen mit GPS-Trackern aus der Fahrzeugindustrie ausgestattet, die über das klassische GSM-Mobilfunknetz laufen. Auf den Almen, die dafür keine Netzabdeckung hatten, funkten die Weidetiere mit den Trackern von Digitanimal über das Sigfox 0G-Funknetz von Heliot Europe, welches unter dem Namen Sigfox Austria betrieben wird. Projektleiter Reinhard Huber zieht nach zwei Jahren eine positive Bilanz über die Versuchsreihe: „Zunächst hatten wir Bedenken, ob unsere Landwirte bei dem Projekt überhaupt dabei sein wollen, aber schließlich hatten wir eine so große Nachfrage – es war ein voller Erfolg!“

92000 Wassersensoren funken in Sao Paulo mit 0G – Großprojekt für Sigfoxnetzbetreiber WND

Sabesp, einer der größten Wasser- und Abwasserdienstleister der Welt, gibt heute bekannt, dass die Implementierung von 100.000 intelligenten Wasserzählern mit Internet of Things (IoT) -Technologie erfolgreich abgeschlossen wurde. Das Projekt, eines der größten in Lateinamerika, führt die Telemessung des Wasserverbrauchs bei den 100.000 größten Verbrauchern von Sabesp in der Metropolregion São Paulo ein.