Auf Wachstumskurs: Heliot Europe übernimmt Sigfox-Netzbetrieb in Dänemark und Großbritannien

  • Heliot Europe sichert Fortbestand des Sigfox-Netzbetriebs in Dänemark und Großbritannien
  • Expansion in weitere Länder festigt Position als größter Anbieter von IoT-Infrastrukturen in Europa
  • Heliot Europe will lokales Netz stabilisieren und Kundenservice verbessern

München, Oktober 2022 – Der Internet-of-Things-Spezialist Heliot Europe übernimmt ab sofort den Netzbetrieb der ehemaligen Sigfox-Betreiber WND UK in Großbritannien sowie von IoT Denmark in Dänemark. Ziel der Übernahme ist es, die Grundversorgung landesweit weiter sicherzustellen und Heliot Europes Position als größter Betreiber von Internet-of-Things-Infrastrukturen (IoT) in Europa zu festigen.

„Mit Standorten in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Slowenien und Liechtenstein sind wir als Heliot Europe schon heute im Herzen Europas vertreten. Die Übernahme des Netzbetriebs in Dänemark und Großbritannien war daher ein nächster logischer Schritt unserer Wachstumsstrategie“, kommentiert Thomas Scheibel, CEO von Heliot Europe. „Mit der Übernahme eröffnen sich ganz neue Chancen für uns. Wir glauben fest an den Markt und die Region. Daher freuen wir uns auch ganz besonders über das Vertrauen von UnaBiz, dem neuen Inhaber der Sigfox-Technologie, die Betreuung zwei weiterer Ländernetze in unsere Obhut zu geben.“

Im Zuge der Übernahme plant Heliot Europe das bereits vorhandene Netzwerk vor Ort zu erweitern und auf die kundenspezifischen Bedürfnisse hin weiter zu optimieren. Christian Postel, CSO von Heliot Europe, sieht auch weiteres Innovationspotenzial für Heliot Europe: „Dänemark und Großbritannien genießen auf dem IoT-Markt eine ganz besondere Stellung, wir können viel von diesen Märkten lernen. Beide Länder sind insbesondere im Bereich Smart City und Smart Facility bereits sehr innovativ. Generell ist Großbritannien seit Jahren ein Vorreiter moderner Technologien, was uns Wettbewerbsvorteile verschafft. Die Zeit ist reif für Massive-IoT in ganz Europa.“

Für bestehende Kunden in Dänemark und England ändert sich mit der Übernahme durch Heliot Europe nur wenig: Vorhandene Verträge werden sukzessive zu Heliot migriert und aktive Verbindungen im System direkt fortgeführt. Im Rahmen der Konvergenz der IoT-Netze haben die Kunden dadurch auch Zugriff auf ein erweitertes Technologie-Portfolio, beispielsweise LoRa oder Mioty, um Anwendungen wie Asset-Tracking oder -Monitoring noch zuverlässiger durchzuführen.

– Ende –

Über Heliot Europe
Heliot Europe ist der exklusive Betreiber des globalen Sigfox 0G-Netzwerks in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Slowenien, Liechtenstein, Dänemark und Großbritannien. Damit ist Heliot Europe der größte 0G-Netz-betreiber in Europa. Hauptaktionär bei Heliot Europe ist Cube Infrastructure Managers, eine luxemburgische Investmentgesellschaft, die sich auf das Management europäischer Infrastruktur-fonds spezialisiert hat. Heliot Europe ist darüber hinaus Gründungsmitglied der 0G United Nations Association, dem internationalen Verband der 0G-Netzbetreiber mit derzeit über 55 Netzbetreibern weltweit.

Mit der Sigfox 0G-Technologie bietet Heliot Europe ein grenzüberschreitendes, nahtloses sowie benutzerfreundliches, kostengünstiges und energie-effizientes Netzwerk und unterstützt Unternehmen dabei, ihr Geschäftsmodell in Bereichen wie Asset Tracking, Asset Monitoring und Supply-Chain-Management weiter in Richtung digitale Services umzustellen. Die Niederfrequenz-Funktechnologie ist außerdem eine kostengünstige Alternative zum bestehenden Narrowband Internet of Things (NBIoT). Zudem haben Kunden Zugriff auf das weltweite Sigfox 0G-Ökosystem mit fast 1000 Sensoren und Analyse-Tools für die Erfassung und Auswertung ihrer Daten. Weitere Information finden Sie unter: www.heliotgroup.com

Pressekontakt Heliot